Agenda


Zurück



Sonntag, 10. März 2024, 18 Uhr

Duokonzert Cello und Klavier

Benjamin Heim: Violoncello

Matthias Kipfer: Klavier

 

Ludwig van Beethoven:

Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 5 D-Dur, Op. 105 Nr. 2

Theodor Kirchner:

Vier Stücke für Violoncello und Klavier, aus Op. 79

Edvard Grieg:

Sonate für Violoncello und Klavier a- Moll, Op. 36

 

Abendkasse

Eintritt: 30.- / ermässigt 15.- (bis 25 Jahre)

 

Die drei Werke schlagen einen weiten Bogen von dem auftrumpfenden D-Dur-Beginn von Beethovens 5. und letzter Cellosonate bis zur triumphalen A-Dur-Apotheose am Ende der Grieg-Sonate. Poetisch-lyrischer Mittelpunkt bilden dabei die selten gespielten Stücke von Theodor Kirchner.

Entlegene Stimmungen und kontrapunktische Verwirrspiele kennzeichnen die Beethoven-Sonate. Bei Grieg brodelt es von Anfang an mit leidenschaftlicher Dramatik und die Musik trägt mit Schwung durch Höhen und Tiefen, bis zum grandiosen Schluss.